Blog

Lust auf neue Erfahrungen?
Lust auf ein ausloten Deiner Grenzen und das in einem sicheren Rahmen?
Wie ist es z.B. mit verbundenen Augen zu berühren / berührt zu werden?
Melde Dich jetzt zur „KuschelParty Experience“ an; eMail an Info@Kuschelteam.de genügt.
 
Die „KuschelParty Experience“ ist natürlich auch FKS 12; richtet sich jedoch eher an erfahrenere Kuschler bzw. an wagemutige Kuschelanfänger; allgemein an alle Menschen mit Offenheit für Berührung.
 
Du hast Lust auf eine neue (Kuschel-)Erfahrung? Einfach jetzt direkt anmelden unter Info@kuschelteam.de
 
Auch unsere „KuschelParty Experience“ bietet einen achtsamen Raum ohne Zwänge und Erwartungen. Alles ist freiwillig. Du möchtest zwischendurch eine kleine Auszeit? Auch das ist möglich.
 
Wie läuft die „KuschelParty Experience“ ab?
Nach der üblichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde werden wir recht schnell in die Berührung gehen und dann auch mit intensiven Übungen weiter machen; zum Beispiel auch mit verbundenen Augen.
 
Warum soll ich zur „KuschelParty Experience“ kommen?
Auf der „KuschelParty Experience“, eigentlich eher ein Berührungs- und (Selbst-)Wahrnehmungsworkshop, hast Du Gelegenheit in einem sicheren Rahmen heraus zu finden, was Dir gefällt und was nicht.
Lerne Dich selbst kennen, erfahre achtsame aber auch neugierige Berührung.
Wie ist es, nicht zu sehen wer Dich berührt?
Wie ist es, nicht zu sehen wen Du berührst?
Ist es wichtig, ob es ein Mann oder eine Frau ist? Alt oder Jung?
 
Neugierig? Dann melde Dich einfach per eMail an Info@kuschelteam.de an.
 
Wie wird der geschützte Rahmen gewährleistet?
Mit Judith und Bernd sind immer 2 Coaches vor Ort, die die Einhaltung der Regeln überwachen. Wer dagegen verstößt wird entweder verwarnt oder von der „KuschelParty Experience“ (dauerhaft) ausgeschlossen. Oberste Priorität ist das gute Gefühl derjenigen die für das da sind, wofür die „KuschelParty Experience“ gedacht ist: Nichtsexuelle Berührung.
 
Wie läuft die „KuschelParty Experience“ ab?
Lass Dich ein … wir haben die Augenbinden mit 😉
Die Regeln in Kürze:
Alle bleiben angezogen, keine sexuellen Berührungen, kein Küssen, keine Drogen, kein Alkohol, Nein heißt Nein, Freiwilligkeit und Sauberkeit!
 
Geschlechterverteilung:
Bei der „KuschelParty Experience“ achten wir nicht speziell auf die Anzahl von Männern und Frauen. Wer sich zuerst anmeldet, ist dabei (solange Plätze vorhanden sind). Daher melde Dich jetzt an unter info@kuschelteam.de an und wir bestätigen Dir Deine Teilnahme (keine Bestätigung = keine Teilnahme).
 
Anmeldeschluss
Anmeldeschluss für die „KuschelParty Experience“ vom 17.02.2019 ist am Freitag, 15.02.2019 um 18 Uhr.
Anmeldeschluss für die „KuschelParty Experience“ vom 24.03.2019 ist am Freitag, 22.03.2019 um 18 Uhr.
Eine frühzeitige Antwort wird empfohlen, wir halten die Gruppe bewusst klein.

Am Samstag vor dem Event bekommt Ihr dann entweder eine Erinnerungsmail oder (spätestens) eine Absage, falls die Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen nicht erreicht wurde.

 
Was kostet die KuschelParty und wann und wo zahle ich?
39€ (Gemäß § 19 UStG enthält diese Summe keine Umsatzsteuer)
zu zahlen vor Ort. Entweder in bar oder per EC-Karte.
 
Kuschel-Gruß
 
Judith & Bernd
 
Tipp: bequeme Kleidung
 
Veranstalter: Nähe tut gut / Judith Harraß und Bernd Wachsmann GbR

Wir sind sehr beeindruckt über das Feedback der Runde vom 20.1.2019:

alle Teilnehmer würden wiederkommen, eine Teilnehmerin meinte, wir habe Ihre Erwartungen mehr als übertroffen und von Claudia Gehn Heick bekamen wir sogar folgende Nachricht, die wir hier netterweise veröffentlichen dürfen:

Liebe Judith lieber Bernd, ich sagte es Euch ja schon. Ich habe noch nie etwas Schöneres erlebt, abgesehen von der Geburt meiner drei wunderbaren Kinder. Ich danke euch für diese wunderbare Erfahrung.

Wir haben den schönsten Job der Welt 🙂

 

Warum Kuschel-Stunde, was ist das überhaupt und wie läuft das ab?

Du hast Sehnsucht nach Berührung?
Nach jemanden, der einfach Deine Hand hält oder Dich in den Arm nimmt?
Den Wunsch nach kuschelig beieinander liegen?

Das kannst Du beim Kuschelteam auch außerhalb der Workshops in einer Kuschel-Stunde erleben. Völlig sicher, in Deinem Tempo und zu 100% nicht-sexuell.
Kuschel-Stunde bedeutet, dass Du mit einem von uns exklusiv kuscheln kannst. Bei Dir zu Hause oder nach Absprache in einem Kuschelraum.

Der Ablauf:

Beim ersten (und günstigeren) Termin lernen wir uns persönlich kennen und klären erstmal in aller Ruhe ab, welche Wünsche oder auch Vorbehalte vorhanden sind. Bei diesem Kennenlernen sind immer wir beide (Judith & Bernd) dabei. Wenn es sich dann für alle Seiten stimmig anfühlt, ist dann noch Zeit für erstes in Berührung gehen. Alles in Deinem Tempo, ohne Druck und Erwartungshaltung. Wenn Du beim ersten Mal nur mal lange gedrückt werden willst, ist das ebenso okay, als wenn Du Dir schon mehr Berührung vorstellen kannst.

Dieses Treffen dauert mindestens eine Stunde und wir haben davon circa eine halbe Stunde zum Kuscheln. Wenn gewünscht, können direkt eine oder zwei weitere Kuschelstunden im Anschluss dazu gebucht werden.

Bei den Folgeterminen ist die Aufwärmphase natürlich weitaus kürzer und fast komplett Zeit zum Kuscheln. Aber auch hier gilt: Du bestimmst das Tempo. Du willst auch da erst reden, Händchenhalten und dann erst kuscheln? Absolut okay.

Unsere Kuschel-Regeln gelten natürlich auch hier. Die Kurzfassung lautet: Kein Sex, kein Fummeln, kein aneinander reiben, kein Küssen und Alle bleiben angezogen.

Alle Preise enthalten gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer und beinhalten die Anfahrt innerhalb Kölns und Leverkusen oder den Kuschelraum. Zahlbar entweder in bar oder per EC-Karte.

Buche Dir einfach Deinen Termin unter info@kuschelteam.de

Wir freuen uns auf Dich!

Sonntag, 9. Dezember 2018 von 14:00 bis 16:00

im Wuway merlostr 2, 50668 Köln, Deutschland

 

Liebe Kuschel-Freunde und -Interessenten,

Zwischen 14 und 16 Uhr habt Ihr die Gelegenheit, Euch eine Umarmung abzuholen, das KuschelTeam kennenzulernen und einen Tee mit uns zu trinken.

Je nach Teilnehmerzahl und Interesse bieten wir auch die Demonstration einer Beispiel-Übung an.

Der Eintritt ist natürlich frei.

Wir freuen uns auf Euch.

Kuschel-Gruß

Judith & Bernd

 

 

Hier der Mitschnitt aus der Sonntagssendung „Lust auf Genuss“ bei RPR1 vom 18.11.18:

Judith im Gespräch mit Sabine Koppers über das KuschelCoaching.

 

 

 

Meine erste Kuschelparty 

28.10.2018 

 

Das Setting

Mit dem wuway in Köln haben Judith und Bernd einen tollen Raum für ihre Kuschel-Events gefunden. Hier finden normalerweise Tai Chi- und Qi Gong-Kurse statt. Die Anfahrt und das Parken sind unproblematisch. Die Räumlichkeiten sind freundlich und sauber, es gibt Gelegenheiten sich umzuziehen und zwei große Bereiche, die mit warmen Matten ausgelegt sind sowie Sitzkissen und Wolldecken.  

Ich und meine Begleitung kommen als erste an und werden freundlich begrüßt. Nach und nach kommen die anderen Teilnehmenden an, was natürlich sehr aufregend ist. Das erste Beschnuppern und Beäugen und die Vorstellung „diesen fremden Menschen werde ich gleich sehr nahe kommen“. Die Teilnehmenden werden aufmerksam mit Tee und Snacks versorgt. Wir setzen uns in einen Kreis auf Meditationskissen und stellen uns vor. Die Regeln für den Nachmittag werden erklärt und dann geht es los mit den Übungen zum Warmwerden. 

Das Training

Die von Judith und Bernd angeleiteten Übungen sollen vorsichtig ans Kuscheln heranführen und ungeübten KuschlerInnen eine Orientierung bieten. Eine Übung möchte ich beispielhaft beschreiben. Sie soll mir ermöglichen, schnell und intuitiv zu erspüren, welche Form der Berührung ich mit meinem Gegenüber erleben möchte. Alle laufen zu ruhigen Klängen auf Socken oder barfuß quer durch den Raum. Die beiden Menschen, die sich gegenüber stehen sobald die Musik stoppt, sollen spontan aus drei Möglichkeiten der Begegnung auswählen: 

  1. Blickkontakt, 2. Ein Händedruck, 3. eine Umarmung

Wie bei „Schnick Schnack Schnuck“ entscheiden sich beide blitzschnell und strecken die jeweilige Anzahl der Finger vor sich in die Luft. Die jeweils niedrigere Zahl entscheidet über die Art der Berührung. 

Obwohl vorher betont wurde, dass eine Ablehnung von Berührung keine Ablehnung der anderen Person bedeutet, fällt es mir schwer, „nur“ die 1 oder 2 zu wählen. Vor allem weil ich sehe, dass sich oft alle anderen Paarungen intensiv umarmen.  Umso wichtiger, genau das zu üben. Auszuhalten, dass ich eine für mich passende Entscheidung getroffen habe – unabhängig von den Erwartungen anderer und von dem was um mich herum passiert. 

Bernd und Judith laufen sehr acht- und wachsam durch den Raum, ohne zu stören. Immer wieder wird dazu aufgefordert, dem streichelnden Part Feedback zu geben. Es wird darauf hingewiesen, dass jede*r zu jeder Zeit ohne Begründung eine Auszeit nehmen kann, sich bei Bedarf zurück ziehen kann. Ein „ja“ heißt „ja“, ein „nein“ heißt „nein“  und – ganz wichtig – ein „vielleicht“ heißt „nein“. 

 

 

Das Kuscheln

Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hat, fühlen sich die Berührungen ganz natürlich an. Ich bin in einem meditativen Zustand, ganz bei mir und meinem Körper. Es tut gut, den Kopf abzuschalten und absichtsfreie körperliche Zuwendung und Aufmerksam zu genießen. 

Am Ende der Kuschelparty bildet sich ein großer organischer Kuschel-haufen. Bei entspannender Musik liegen alle TeilnehmerInnen zusammen und schenken sich gegenseitig wohltuende Berührung. 

Es folgt eine kurze Abschlussrunde mit Feedback. Viele TeilnehmerInnen bedanken sich bei den beiden Coaches. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Ich fühle mich aufgeladen, satt und wohlig und fahre mit dem festen Vorhaben nach Hause, mir bald wieder mit organisiertem Kuscheln etwas Gutes zu tun. 

 

Von Judith, 30, aus Düsseldorf 

Hurra, Hurra, Hurra,

unsere Webseite ist (endlich) da.

Auch wenn wir via Facebook, XING und Co. auch schon vorher im WWW vertreten waren, freuen wir uns, dass nun auch unsere Webseite online ist. Wir hoffen, dass sie Euch so gut gefällt wie uns und freuen uns auf den Austausch mit Euch durch den Blog. Natürlich sind wir auch weiterhin per Facebook, Mail und Telefon für Euch da.

Eventuell wundert sich der Eine oder Andere von Euch über die Bilder auf unseren Seiten, entsprechen diese ja nicht gewissen Standards. Wir verzichteten bewusst auf Hochglanzbilder und Photoshop bzw. generell auf völlig gestellte Situationen. Wir sind wir, authentisch und mitten im Leben; sogar mit Falten.
So natürlich und ohne jeden Druck möchten wir Euch dann auch beim Kuscheln und den Workshops empfangen: Ihr dürft Ihr selber sein und müsst keiner Rolle entsprechen. Etwas scherzhaft ausgedrückt: 2 Stunden schminken und Haare stylen fürs kuscheln ist unnötig.

Also, nun denn, das Kuschelteam ist jetzt also auch mit einer Homepage im WWW, darüber sind wir sehr glücklich. Wenn Du auch glücklich sein willst denk dran: Kuscheln macht glücklich.

Kuschel-Gruß

vom Kuschelteam